In Chrome und GMail können nun Bilder über Zwischenablage eingefügt werden

Bisher war es nicht oder nur sehr unzuverlässig möglich, Bilder und Grafiken per Tastenkombination „Strg-V“ aus der Windows-Zwischenablage in eine E-Mail in Google Mail einzufügen. Also nicht als Anhang, sondern innerhalb des Textes.

Das geht nun und das erspart doch einige Klicks und Hampeleien. Und nun gibt es wirklich gar keinen Grund mehr, ein Desktop-Programm für E-Mails zu installieren.

Linux ist auch 2015 keine Alternative zu Windows

Heute ist mal wieder ein Tag der Linux-Trickserei. Nachdem in unserem Firmennetzwerk kein GMail mehr erlaubt ist :-((, wollte ich mir eine private VM auf Ubuntu-Basis erstellen. Ich benötige ja nur einen Browser, also warum kein Linux. Erst habe ich Ubuntu probiert. Grottenlangsam. Nun Lubuntu. Live ohne Installation rannte das ganz nett. Nun habe ich installiert und darf mich daran erfreuen:

2015-11-16_16-36-44

Ich setze mir jetzt eine Grenze von 30 Minuten, wenn ich es bis dahin nicht funktionierend habe, installiere ich Windows. Koste es was es wolle.

Soll mich dieser Beitrag in Zukunft immer daran erinnern, dass Linux ein Zeitfresser ist und offensichtlich bleibt.

 

 

Keine E-Mails. Ein schöner Feierabend. Den wünsche ich hiermit allen.

zero_inboxEine leere Inbox ist ein schönes Gefühl. Ich bin froh für mich den optimalen Weg gefunden zu haben. Und nicht, dass jetzt jemand glaubt, ich habe sie nur gelöscht oder verschoben. Alle Mails wurden beantwortet, erledigt oder allenfalls in einen Termin gewandelt bzw. auf Wiedervorlage gestellt.