Google Wave Preview: Ich bin dabei, ein bisschen

google-waveIch habe heute von Google eine Einladung zur Preview von Wave bekommen. Natürlich habe ich es mir sofort angesehen. Und natürlich ist es ohne Kontakte ziemlich wertlos. Das Konzept ist grundsätzlich nicht verkehrt, aber mich überzeugt es noch nicht, bzw. es entspricht nicht meiner „arbeitsweise“. Ich brauche keinen der mir beim Schreiben zusieht, ich brauche auch Zeit um das, was ich schreiben will, in Worte zu fassen. Ich mag es noch nicht einmal, wenn ich was auf meinem Rechner mache und es sitzt jemand daneben.
In vielen Situationen ist es sinnvoll, wenn nicht sogar erforderlich, wenn das Geschriebene oder Gemachte noch einmal rezensiert wird, bevor es der Empfänger enthält. Ich habe schon so manche Mail im letzten Moment verworfen, weil sie doch mit allzu viel Emotionen formuliert wurde. In Wave wäre es zu spät gewesen. Es gibt zwar in Wave die Draft-Option, aber dann kann ich auch gleich E-Mail nutzen.
Für mich ist E-Mail die Erfindung des Jahrhunderts die noch Jahrhunderte Bestand haben wird, die Vorteile sind unübertroffen. Wave ist nicht der Nachfolger der E-Mail. Wave ist allerdings für Brainstorming super geeignet, dafür werde ich es nutzen. Wave wäre auch zum Organisieren gemeinsamer Aktionen prima geeignet, man kann darüber sehr schnell Entscheidungen herbeiführen.
Als „Google-Fan“ werde ich das Thema natürlich aufmerksam beobachten, bin gespannt wie sich meine Meinung ändern wird.

Und wieder: Soviel zum Thema “Allways online”

toodledoHeute ist der von mir täglich genutzte Service toodledo auf meiner Abschussliste. Toodledo ist eine sehr komfortable Art seine täglichen Todo’s online zu verwalten. Nur leider nur online:

„So, here’s the story. A big storm went through the city where our datacenter is located. The datacenter decided to proactively switch to generators. During the switch, something got screwed up, and the power went off for a few minutes. As (bad) luck would have it, this caused our database to get corrupted. We are currently working to bring it back online and restored from the live backup. The crack team at Rackspace is on the job. Thanks Rackspace! Unfortunately, the database is so large, that it will take some time to transfer and verify all the data. Hopefuly not more than a few hours. We know that this is very bad, and we apologize for any inconvience that this will cause. Please check the forums when we are back online for a full report.

Update: Its obviously taking longer than we expected and we are really sorry for that.“

Gut, dass heute Feiertag ist, meine Todo’s habe ich im Kopf. An einem normalen Arbeitstag hätte ich heute ein Problem.