Fernwartung verwalten und VPN automatisch starten/beenden

mremote_logoHat man viele entfernte Rechner zu benutzen oder zu warten, kommt schnell eine beachtliche Zahl an Konfigurationen zusammen, welche dann auch noch oft im System weit verstreut gespeichert sind. Eine Lösung ist eine Software, die das verwaltet. Hierfür gibt es kommerzielle Lösungen, aber auch kostenlose. Ich verwende mRemote, welches nicht nur einen tollen Leistungsumfang hat, sondern auch als Portable-Version vorliegt.  Zudem werden die Verbindungsdaten in einer externen XML gespeichert, diese kann man dann sinnvollerweise in einem verschlüsselten Laufwerk ablegen.

Nun kam der Wunsch auf, eine vorab herzustellende VPN-Verbindung auch gleich zu starten. mRemote bietet hierfür „Pre.“ und „Post. Ext. Apps“. Hier kann man auch eine Kommandozeile definieren. Mit

rasphome -d <Name der VPN-Verbindung>

startet man vor dem Beginn eine Remote Desktop-Session. Mit

rasphome -h <Name der VPN-Verbindung>

beendet man die Verbindung mit der Post. Ext. App.

Windows 7 Tastenkombinationen

Windows 7 Keyboard ShortcutsAlle Tastaturbefehle kann sich der Anwender, aloc ich,  nicht merken. Aber  [Strg- X] (Ausschneiden), [Strg-C] (Kopieren) und [Strg-V] (Einfügen) gehören zum Standardrepertoire. Nützlich ist auch [Strg-Umschalt-Esc], um den Taskmanager direkt aufzurufen, und [Strg-Umschalt-Eingabe], wenn Sie ein Programm im Administratorenmodus starten wollen.

Diese Befehle sind jedoch nicht neu und haben schon unter Vista und XP funktioniert. Neue und abgeänderte Befehle gibt es jedoch in Kombination mit der Fenster-Taste, auf der das Windows-Logo abgebildet ist. So gibt es Befehle für die Taskleiste und für die Aero-Darstellung.

Alte und neue Fenster-Tastenkombinationen

Tastenkombination Wirkung
Fenster-Taste
Öffnen und Schließen des Startmenüs
Fenster-Taste +Pause
Öffnet die Systemeigenschaften
Fenster-Taste +D
Zeigt den Desktop
Fenster-Taste +M
Minimiert alle Fenster
Fenster-Taste +Umschalt+M
Stellt zuvor minimierte Fenster wieder her
Fenster-Taste +E
Öffnet den Explorer mit dem Ordner Computer
Fenster-Taste +F
Aktiviert in einem Ordner die Dateisuche
Ctrl+Fenster-Taste +F
Sucht nach Computern in einem Netzwerk
Fenster-Taste +L
Meldet die Sitzung ab, etwa um den Benutzer zu wechseln
Fenster-Taste +R
Öffnet den Ausführen-Dialog
Fenster-Taste +T
Um in der Taskbar zwischen den Programmen zu wechseln
Fenster-Taste +Ziffer
Startet das betreffende Programm, das in der Taskleiste in der Reihe steht (bei Ziffer 3 also das dritte Programm von links).
Wenn das Programm schon geöffnet ist, wird das Fenster aktiv. Bei mehreren Instanzen kann man durch erneutes Drücken der Kombination dazwischen steuern.
Umschalt+Fenster-Taste +Ziffer
Startet eine neue Instanz von dem Programm in der Reihenfolge in der Taskleiste
Ctrl+Fenster-Taste +Ziffer
Aktiviert die zuletzt gestartete aktive Instanz von dem Programm in der Reihenfolge auf der Taskleiste
Alt+Fenster-Taste +Ziffer
Öffnet die Miniaturvorschau von dem Programm in der Reihenfolge auf der Taskleiste
Fenster-Taste +Tab
Flip-3D-Ansicht: Damit dreht man die Anzeige in Aero Flip 3-D
Ctrl+Fenster-Taste +Tab
Verwendet die Pfeiltasten, um in der Anzeige von Aero Flip 3-D zu wechseln
Ctrl+Fenster-Taste +B
Aktiviert das Programm, das eine neue Nachricht hat
Fenster-Taste +Leertaste
Macht die offenen Fenster unsichtbar und zeigt den Desktop
Fenster-Taste +Pfeil nach oben
Maximiert das aktive Fenster
Fenster-Taste +Pfeil nach links
Maximiert das aktive Fenster auf der linken Seite des Desktops
Fenster-Taste +Pfeil nach rechts
Maximiert das aktive Fenster auf der rechten Seite des Desktops
Fenster-Taste +Pfeil nach unten
Minimiert das aktive Fenster
Fenster-Taste +Home
Mimiert alle offenen bis auf das aktive Fenster
Fenster-Taste +Umschalt+Pfeil nach oben
Verteilt die offenen Fenster nach oben/unten auf dem Desktop
Fenster-Taste +Umschalt+Pfeil links oder rechts
Bewegt ein Fenster von einem Monitor zum anderen
Fenster-Taste +P
Wahl der Monitor-/Projektoranzeige
Fenster-Taste +G
Öffnet und wechselt zwischen Gadgets
Fenster-Taste +U
Öffnet das Fenster für erleichterte Bedienung
Fenster-Taste +X
Öffnet das Windows-Mobilitätsfenster
Fenstertaste +Pluszeichen
Zoom in
Fenstertaste +Minuszeichen
Zoom out

Evernote 3.5.0.862 lässt sich nicht installieren?

EvernoteEvernote liegt derzeit in einer Beta-Version 3.5.0.862 vor, die in einem verwendbaren  Stadium ist. Da mir einige neue Funktionen sehr wichtig sind, wollte ich diese nun schon täglich nutzen. Jedoch es ist kurios, in manchen Fällen – und natürlich bei mir –  endet die Installation der derzeit aktuellen Beta an dem Button [Next] bzw [Weiter]. Selbst der Support von Evernote weiß keine verlässliche Lösung. Jedoch kann man tricksen, dies geht unter Windows 7  so:

  1. Installation starten und bis zum besagten Button durchhangeln
  2. C:\Users\<yourusername>\AppData\Local\Temp öffnen (Ist ein verstecktes Verzeichnis!)
  3. Hier befindet sich Evernote.msi, dieses in ein anderes Verzeichnis, bspw. %temp% kopieren
  4. Dort dieses dann im Silentmode ausführen:
    1. An der Kommandozeile Evernote.msi /q starten
  5. Nun einige Zeit lang warten, sichtbar ist derzeit jedenfalls nichts
  6. Später sollte c:\program files\evernote\evernote 3.5\Evernote.exe vorhanden sein

Das war’s.

Windows7: Sybase Central funktioniert doch

sybase-centralBisher galt die Aussage, Sybase Central funktioniert auf Windows 7 nicht. Hierfür gibt es aber eine Lösung.

Es  sind Probleme während oder nach der Installation möglich, da das Java Runtime Enviroment nicht gefunden wird, hier hilft es, wenn vorab die 32bit Version installiert wird.

Die folgenden Schritte sind sehr einfach durchzuführen und Windows 7 kümmert sich jeweils selber darum, dass es der Administrator ausführt. Es erscheinen entsprechende Dialoge.

  1. EBF (Express Bug Fix) Update von 9.0.2 zu >= Build 3886 installieren
  2. Datei sc.reg mit anlegen
  3. In diese Datei nachfolgenden Inhalt einfügen
  4. Diese Datei ausführen. Das war’s.
---snip<------------------------------------------------------
Windows Registry Editor Version 5.00
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Sybase\Sybase Central\4.3\VMArgs]
"-Dswing.noxp"="1"
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Sybase\Adaptive Server Anywhere\9.0\DBISQL\VMArgs]
"-Dswing.noxp"="1"
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Sybase\Adaptive Server Anywhere\9.0\DBConsole\VMArgs]
"-Dswing.noxp"="1"
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Sybase\Adaptive Server Anywhere\9.0\DBMLMon\VMArgs]
"-Dswing.noxp"="1"

[HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Sybase\Sybase Central\4.3\VMArgs]
"-Dswing.noxp"="1"
[HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Sybase\Adaptive Server Anywhere\9.0\DBISQL\VMArgs]
"-Dswing.noxp"="1"
[HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Sybase\Adaptive Server Anywhere\9.0\DBConsole\VMArgs]
"-Dswing.noxp"="1"
[HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Sybase\Adaptive Server Anywhere\9.0\DBMLMon\VMArgs]
"-Dswing.noxp"="1"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Sybase\Sybase Central\4.3\VMArgs]
"-Dswing.noxp"="1"
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Sybase\Adaptive Server Anywhere\9.0\DBISQL\VMArgs]
"-Dswing.noxp"="1"
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Sybase\Adaptive Server Anywhere\9.0\DBConsole\VMArgs]
"-Dswing.noxp"="1"
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Sybase\Adaptive Server Anywhere\9.0\DBMLMon\VMArgs]
"-Dswing.noxp"="1"

---snip<------------------------------------------------------

Nun gilt die Aussage, Sybase SQL Anywhere läuft auch problemlos unter Windows 7.

Windows7: Wo ist die hosts geblieben?

windows-7

Ich habe gestern auf  Windows 7 umgestellt und mache nun so meine Erfahrungen. Und wenn ich von  nun an was für berichtenswert halte, so werde ich es hier veröffentlichen. Übrigens habe ich auch gleich eine SSD-Platte eingebaut und 64bit installiert.

Meine erste Verwunderung betraf heute die hosts Datei. Bisher befand sie sich in

 c:\Windows\drivers\etc\

doch das Verzeichnis \etc gibt es an der Stelle nicht mehr. Fündig geworden bin ich in

c:\Windows\Sysnative\drivers\etc\

Doch dann ein nächsten Problem, die Datei ließ sich nicht bearbeiten. Aber auch dies war schnell geklärt: Total Commander als Administrator gestartet (rechte Maustaste „Als Administrator ausführen“) und schon konnten die Änderungen gespeichert werden.